Diakonie
Diakonisches Werk
Hochtaunus
Herzlicher Dank an Frau Weispfenning von der Share Value Stiftung
ARCHIV ARTIKEL ....

Die Share Value Stiftung, die Projekte gemeinnütziger Einrichtungen der Jugendhilfe, der Altenhilfe, des öffentlichen Gesundheitswesens und des Wohlfahrtswesens, in denen in christlichem Sinn Hilfe geleistet wird, unterstützt, hat mit einem Gesamtbetrag von 15.000 Euro die Epilepsieberatung des Diakonischen Werkes Hochtaunus gefördert.

Begrüßung Ava NoHephata-Klinik rückt das Thema "Epilepsie und Gesellschaft" in den Fokusuripour
Michael Hibler (links), Christiane Weisspfennig und Bernard Brunst

Das Besondere an dieser Förderung war, dass die Share Value Stiftung alle Spenden, die die Epilepsieberatungsstelle bis zu einem Gesamtbetrag von 15.000 Euro erhalten hat, verdoppelt hat. Ein schönes Instrument, um neue Spender zu gewinnen. Das Argument der doppelten Spende hat so manchen Neuspender bewogen, konkret und zielgerichtet die Arbeit der Epilepsieberatungsstelle zu unterstützen. Dies war nicht die erste Unterstützung, die die Epilepsieberatungsstelle von der Share Value Stiftung erhielt. Frau Weispfenning ließ es sich nicht nehmen, sich in Bad Homburg detailliert von der Verwendung der Mittel informieren zu lassen und die gesellschaftliche Relevanz der geförderten Einrichtung zu betonen.
Sonne