Frage des Monats vom Januar 2016
? Die Epilepsie-Beratungsstelle des Diakonischen Werks Hochtaunus mit Sitz in Bad Homburg, arbeitet nach Standards, die von einer Arbeitsgruppe des Vereins „Sozialarbeit bei Epilepsie“ erstellt und von der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie e.V. anerkannt wurden. Wie sehen diese Standards der psychosozialen Epilepsie-Beratungsstellen konkret aus und was können sie den Betroffenen Menschen anbieten?
Juliane Schulz Bernhard Brunst
Epilepsie-Fachberater
Sprecher NEA Hessen

Lesen sie mehr über die Standards der Epilepsie-Beratungsstelle...

Archiv